01_carmen
Carmen (1999)
«Carmen oder bin ich das Arschloch der achtziger Jahre» (1999)
_____________________________________

Die COMPAGNIE BE WILLIE ging das Wagnis ein, aus Wolf Wondratschecks sprachgewaltiger Lyrik ein artistisches Tanztheater zu destillieren. Entstanden ist eine fiebrige, vibrierende, facettenreiche Arbeit, bei der die Sprache des Tanztheaters mit Wondratschecks textlicher Vorlage in Dialog tritt.

Für die Produktion «knock-out» der COMPAGNIE BE WILLIE hat b-r-a-n-d einen Bühnenaufbau entworfen, der den Boxring mit einer betanz- und bekletterbaren Konstruktion verband. Da das Publikum rings um die Bühne platziert war und die Compagnie in einem Zirkuszelt auf Tournee ging, musste die Konstruktion gleichzeitig transparent, stabil und leicht demontierbar sein.

Basler Zeitung: (...) Der Tanztruppe ist eine Produktion geglückt, die in ihrer ganzen Vielfalt und lasziven Schönheit ein überaus sinnliches Vergnügen bereitet. Über all dem steht der Mut, die verschiedenen Genres wie Tanz, Artistik, Lesung, Sprech- und Bewegungstheater zu einem kraftvollen, ausdrucksstarken Ganzen zu verbinden (...).

02_camen
Carmen oder bin ich das Arschloch der achtziger Jahre (1999)