01SteileWand
Steile Wand (2007)
«Steile Wand» (2005)
_____________________________________

Für «Steile Wand» wurden die PerformerInnen von CîRQU’ENFLEX in einen überdachten, zylindrischen Bühnenaufbau eingekesselt. Das Publikum wurde auf sechs Meter Höhe installiert. Auf diese Weise konnte in einem gefangenen Raum die Schwerkraft überlistet und die Schwerelosigkeit erprobt werden. Die Grenze zwischen Abkapselung und Sicherheit wurde inhaltlich wie auch physisch ausgelotet.

Eine Schicksalsgemeinschaft von 6 Leuten entscheidet sich, getrieben von der Sehnsucht nach Sicherheit, ihre Freiheit aufzugeben und sich einen Raum mit maximaler Sicherheit zu schaffen. Sie finden das Paradies, die heile Welt und Glücksgefühle, bis sie realisieren, dass die Abkapselung bedrohlich und einengend wird. Die Sicherheit entpuppt sich als Gefängnis. Mit allen Mitteln versuchen sie, den verlorenen Kontakt zu sich und der Aussenwelt wieder aufzunehmen.

b-r-a-n-d
hat für diese Open-air-Produktion ein transportables, leicht auf- und abbaubares und regengeschütztes Bühnenbild entworfen und gebaut. Für die ZuschauerInnen ergab sich, durch deren Platzierung auf einem Baugerüst, eine ungewohnte Perspektive mit leicht voyeuristischem Unterton.

 

02SteileWand
Steile Wand (2005)
BühnenbilderBühnenbilderBühnenbilderBühnenbilderBühnenbilderBühnenbilder